The Silver Era of Bodybuilding

The Silver Era of Bodybuilding

Wofür steht dieser Begriff?

Die Silver Era of Bodybuilding gilt bis heute für viele als der Idealtypus des Bodybuildings. Die Körper war leicht muskulöser als die der Bronze Era und es gab den Sport des Bodybuildings an sich nun auch mit Wettkämpfen und alles was dazu gehörte. Es wurde noch mehr Wert auf die Ästhetik gelegt und die Körper glichen in unnachahmlicher Manier griechischen Statuen. Eine sehr prägende Figur dieser Zeit ist John Grimek, der diverse amerikanische Titel und 1948 den Mr Universe Titel holte. Er ist bis heute der einzige Bodybuilder, der in allen großen Bodybuilding Wettkämpfen, in denen er antrat, ungeschlagen blieb. Andere Sportler wie Steve Reeves und Reg Park machten den Sport populärer, indem sie in diversen Filmrollen auftraten. In Amerika eröffneten während der Silver Era diverse Fitnessstudios und auch in Europa entwickelten sich in den 50er Jahren die ersten Studios und machten den Sport so zugänglicher für Freizeitsportler.

Das Training und die Ernährung während der Silver Era of Bodybuilding

War das Training während der Bronze Era noch sehr intuitiv, entwickelten sich während der Silver Era bereits die ersten Trainingspläne. Trainiert wurde vor allem nach Ganzkörper Routinen, bei denen Grundübungen wie Bankdrücken, Klimmzüge oder Kniebeugen im Vordergrund standen. Ergänzt wurden diese durch ein paar Isolationsübungen wie Curls oder Wadenheben. Der Ernährung wurde schon mehr Aufmerksamkeit geschenkt, man wusste zu dieser Zeit schon besser was der Körper für den Muskelaufbau benötigt. Am Speiseplan standen etwa Fleisch, Haferflocken und frisches Gemüse.

Wann fand die Silver Era überhaupt statt?

Beginn der Silver Era ist ungefähr 1940, als im Bodybuilding immer häufiger Wettkämpfe veranstaltet wurden. Das Ende der Silver ist Anfang bis Mitte der 60er Jahre einzuordnen. Das Ende der Ära leitete vor allem der vermehrte Gebrauch von Steroiden im Bodybuilding ein. Teilweise nutzten sehr wahrscheinlich auch Sportler dieser Jahre bereits frühe Formen von Steroiden, was aber schwer zu beurteilen ist, weshalb der Übergang zwischen der Silver Era und der Golden Era sehr fließend ist.

Folgende Sportler dieser Ära möchte ich detailreicher beleuchten:

Reg Park

Steve Reeves

John Grimek

Bill Pearl

 

Schreibe einen Kommentar