John Grimek- der ungeschlagene Bodybuilder

John Grimek- der ungeschlagene Bodybuilder

Anfänge als Gewichtheber:

Der US- Amerikaner John Grimek wurde 1910 im Bundesstaat New Jersey geboren. Er begann als Jugendlicher mit ein paar Hanteln zu trainieren, um wie sein Bruder einfach einen guten Körper zu bekommen. Als Anfang der 30er Jahre US- amerikanische Gewichtheber immer erfolgreicher bei internationalen Wettkämpfen wurde, begann sich John verstärkt für das Gewichtheben zu interessieren. 1936 gelang ihm der Sieg bei der US-Meisterschaft im Schwergewicht. Durch das schwere Training formte sich sein Körper zunehmend, weshalb sich bald Magazine und Universitäten für Fotos von ihm interessierten.

 

Start einer makellosen Bodybuilding Karriere

So kam es wohl auch, dass sich John Grimek an Bodybuilding Wettkämpfen versuchte. Seine größten Erfolge sind 1940 und 1941 jeweils der Titel des Mr. America und 1948 der Mr. Universum. In diesem Jahr gewann er gegen den sensationellen Steve Reeves. Steve Reeves titulierte Gimek nach seiner Niederlage gegen ihn als den besten Bodybuilder aller Zeiten. Grimek wog auf einer Körpergröße von 173cm 88kg in Wettkampfform. 1949 sollte sein letzter Bodybuilding Wettkampf seiner Karriere stattfinden, der Mr. USA. Auch diesen Titel holte er sich und blieb somit während seiner ganzen Bodybuilding Laufbahn ungeschlagen.

Er starb 1998 im Alter von 88 Jahren.

 

 

John Grimek Training und Ernährung

John trainierte nach einem Ganzkörperplan, den er drei Mal in der Woche abarbeitete. Sein Fokus lag dabei auf schweren Grundübungen. Er behielt sich dieses schwere Training noch aus seinen Tagen als Gewichtheber bei. Beispielsweise konnte John 215kg Bankdrücken und 315kg Kniebeugen. Sein kompakter Körperbau half ihm dabei enorm. Weitere seiner Grundübungen waren schweres Langhantelrudern, Überkopfdrücken, Dips und Klimmzüge. Am Ende der jeweiligen Trainingseinheit ergänzte er die Grundübungen mit ein paar Isolationsübungen wie Wadenheben, Bizepscurls oder Beincurls.

 

 

John war bekannt für seinen gewaltigen Appetit, wenn es ums Essen ging. In seiner Zeit als Gewichtheber in der Schwergewichtsklasse aß er alles was ihm unter die Nase kam, später als Bodybuilder stellte er seine Ernährung diesbezüglich um, sodass er mehr auf die Zunahme von gesunder Vollwertkost achtete.

 

Zurück zum Leitartikel

Schreibe einen Kommentar