Jay Cutler- blonder als der Sonnenschein

Jay Cutler- blonder als der Sonnenschein

Von Partys zum Bodybuilding:

Jason (oder wohl besser bekannt als Jay) Cutler wurde 1973 in Massachusetts geboren. Als Jugendlicher machte Jay laut eigener Aussage ständig Party, anstatt sich sportlich zu betätigen. Dies änderte sich mit 18 Jahren zunehmend, als er zufällig mit dem Training begann und schon nach kurzer Zeit Erfolge sehen konnte. Er verfolgte das Training weiter und begann nebenbei eine Ausbildung als Kriminalbeamter. Im Alter von 20 Jahren wurde Jay von einem Trainer in seinem Fitnessstudio dazu animiert sich auch einmal auf der Wettkampfbühne zu versuchen. 1993 setzte er diese Idee um und trat beim NPC Iron Bodies Invitational an und gewann auf Anhieb die Jugendklasse und die Schwergewichtsklasse der Männer. Dies war sein Start in eine herausragende Bodybuilding Karriere.

Mr. Olympia 2009

 

Arnold Classic und Mr. Olympia Sieger

1995 trat ein in unglaublicher Form gekommener Jay Cutler bei den NPC U.S. Tournament of Champions an und holte dort den Gesamtsieg. Somit erhielt er auch seine Profilizenz. Es folgten großartige Erfolge mit dem Triumph bei der Arnold Classic 2002, 2003 und 2004. Zudem war Jay seit 2001 Anwärter auf den Mr. Olympia Titel. Er wurde viele Male hinter Ronnie Coleman Zweiter, bis er ihn 2006 endlich schlagen konnte. 2007 wiederholte er seinen Erfolg. 2008 wurde er von einem grandiosen Dexter Jackson auf den zweiten Platz verwiesen, allerdings konnte sich Cutler die Krone des Mr. Olympias erneut 2009 und 2010 aufsetzen. 2013 beendete Jay Cutler seine aktive Wettkampfkarriere mit 4 Mr. Olympia Titeln und 3 Arnold Classic Siegen. In Wettkampfform wog Jay auf eine Körpergröße von 175cm ungefähr 120kg.

Heute führt Jay Cutler sein eigenes Unternehmen und ist auf Social Media sehr aktiv.

Siegerehrung Mr. Olympia 2006

 

Jay Cutler Training und Ernährung

Jays Cutler Mr. Olympia Routine 2008 sah folgendermaßen aus:

Montag: Schultern, Trizeps, Trapez, Bauch

Dienstag: Rücken

Mittwoch: Pause

Donnerstag: Brust, Bizeps, Unterarme, Bauch

Freitag: Quadrizeps

Samstag: Beinbeuger, Waden, Bauch

Sonntag: Pause

 

Jay Cutler vertrat während seiner aktiven Wettkampfkarriere folgende Prinzipen zum Thema Ernährung: Der Körper sollte stets mit Nährstoffen versorgt sein, daher ist es wichtig ca. alle zwei Stunden zu essen. Wichtig ist gesunde Vollwertkost, mit der der Körper etwas anfangen kann, diese sollte auch in der Off- Season den Hauptbestandteil der Ernährung ausmachen. Man muss stets viel essen, um den Körper zum Wachsen zu zwingen.

 

Zurück zum Leitartikel

Schreibe einen Kommentar