Lee Haney- 8-facher Mr. Olympia

Lee Haney- 8-facher Mr. Olympia

Die Dominanz in den 80ern:

Der 1959 geborene US- Amerikaner Lee Haney gilt als der erfolgreichste Bodybuilder der 80er Jahre. Er dominierte den Mr. Olympia während der gesamten zweiten Hälfte der 80er Jahre. In seiner Jugendzeit bestaunte er andere großartige Bodybuilder, die zu seinen Vorbildern wurden. Besonders angetan hatte es ihm Robby Robinson, dessen Körper er idealisierte. Der junge Lee begann bereits im Alter von nur 12 Jahren mit dem Krafttraining, als Anleitung nahm er sich ein Trainingsprogramm von Charles Atlas. Nach ein paar Jahren zog es ihn zum örtlichen YMCA, um dort mit besserem Equipment trainieren zu können. Dort machte er unter Aufsicht anderer Bodybuilder immer größere Fortschritte. Auch in sonstigen Sportarten wie Football war Haney ein Talent. Obwohl er mit 18 Jahren durch den Football Sport sogar ein Stipendium an einem College ergatterte, fokussierte er sich auf das Ziel professioneller Bodybuilder zu werden und schlug dieses aus.

 

Erster Bodybuilding Wettkampf

Im Alter von 19 Jahren bestritt er schließlich seinen ersten richtigen Bodybuilding Wettkampf und wurde prompt der neue Teen Mr. America. Seine Pro Card erhielt er 1982 mit dem Sieg der World Amateur Championships. Ein Jahr später folgte seine erste Teilnahme beim Mr. Olympia, bei dem er sich auf Anhieb hinter Samir Bannout und Mohamed El Makkawy auf den dritten Platz platzierte. Ab 1984 dominierte er den Wettbewerb acht Jahre in Folge, was Haney heute neben Ronnie Coleman mit jeweils acht Siegen zum besten Mr. Olympia Teilnehmer macht. Sein letzter Wettkampf war schließlich auch der Mr. Olympia (1991), bei dem er einen aufstrebenden Dorian Yates noch knapp schlagen konnte. In seiner Bestform hatte Lee Haney ein Wettkampfgewicht von 112kg auf 181cm.

 

Auch nach seiner aktiven Wettkampfkarriere ist Haney dem Sport treu geblieben und ist als Trainer, Sprecher, Berater und Autor rund um das Thema Bodybuilding tätig.

 

Lee Haney Training und Ernährung

Haney trainierte nach folgendem 3er- Split:

Tag 1: Brust und Arme

Tag 2: Beine

Tag 3: Rücken und Schultern

Tag 4: Pause

Tag 5: Von vorn

Zudem trainierte er täglich Bauch und Waden.

 

Haney beim Rückentraining

 

Dies ist eine Liste von Lebensmittel, die Haney während seiner Bodybuilding Karriere oft aß:

  • Protein – Huhn, Eier, Fisch,
  • Kohlenhydrate – Lee Haney setzte immer auf gesunde Kohlenhydrate wie Süßkartoffeln, Haferflocken, Quinoa, brauner Reis
  • Ballaststoffe – Spinat, Kohl, grüne Bohnen
  • Obst – Äpfel, Birne, Papaya, Ananas
  • Fette – hauptsächlich Nüsse, insbesondere Mandeln und Walnüsse. Haney aß auch viele ganze Eier.

 

Zurück zum Leitartikel

Schreibe einen Kommentar